Nachdem im Schuljahr 2011/2012 das Schülerparlament über die Anschaffung von Spielgeräten für unseren Schulhof beraten und entschieden hat, standen im Schuljahr 2012/2013 vorrangig die Arbeitsschwerpunkte "Projektwoche" und 
"Wie kann ich unsere Schule noch besser machen?"


Unter Einbeziehung aller Schülerinnen und Schüler stellten die Parlamentarier unter der Leitung des Schülersprecher Alina Rehling und Jasper Alpert (Stellvertreter: Mia Siegel und Tim Stolpe) ihre favorisierten Themenwünsche zusammen, die dann in der Projektwoche "Menschen, Tiere, Sensationen vom 03.06.2013 - 07.06.2013 realisiert wurden. 

In arbeitsteiligen Gruppen entstanden zu der Fragestellung "Wie kann unsere Schule noch besser werden?" verbindliche Toilettenregeln. Der Hygienezustand der Schülertoiletten verbesserte sich draufhin deutlich. 

Außerdem wünschten sich die Parlamentarier noch mehr Arbeitsgemeinschaften. Realisiert werden konnte zum Beginn des Schuljahres 2013/2014 die Einrichtung einer "Schach AG" für Kinder der Jahrgänge 1/2 und 3/4. Trainiert werden die jeweils 12 Kinder von einem qualifizierten Schachtrainer aus Herford, Herrn Eckard Fischer. Die langfiristige Finanzierung ist über einen kleinen Eigenbetrag und die großzügige Unterstützung durch den Förderverein gesichert worden. 

Im Schuljahr 2013/2014 wurden auf der 1. Sitzung des Schülerparlaments als Schülersprecher bzw. Vetretung gewählt: Tim Baranowski und Alina Rehling.

Inhaltlich werden sich die Parlamentarier zunächst mit der Projektwoche im Frühjahr 2014 beschäftigen, d. h. sie werden wieder die Themenwünsche aller Schülerinnen und Schüler ermitteln. Anschließend sollen auf Wunsch der Parlamentarier Regeln für das Verhalten in der Turnhalle und den Umkleideräumen erarbeitet werden.