10 Tannen für das Christkind
 

Welche Bad Salzufler Grundschule schmückt den schönsten Weihnachtsbaum?
- Ein Kreativwettbewerb in den Schulen für die Schulen -

Zum dritten Mal fand in diesem Jahr dieser Wettbewerb statt. Aufgerufen dazu hatten die Stadtwerke Bad Salzuflen, die Sparkasse Lemgo, die Volksbank Bad Salzuflen, die Messe Ostwestfalen, die Stadt Bad Salzuflen, die Werbegemeinschaft Bad Salzuflen und die Lippischen Neuesten Nachrichten.

Teilgenommen haben an diesem Kreativwettbewerb die neun Bad Salzufler Grundschulen und die Erich-Kästner-Schule.

Alle Teilnehmer hatten einen von der Stadt Bad Salzuflen gespendeten Weihnachtsbaum mit selbst gebastelten Baumschmuck, nach einem vorher festgelegten Motto bzw. in Anlehnung an eine bekannte Geschichte geschmückt.

Am Sonntag, den 13. Dezember 2009 fand ab 15.00 Uhr unter regem Interesse und Zuspruch der Bad Salzufler Bürger die Preisverleihung statt. Herr Welslau, als Vorsitzender der Werbegemeinschaft Bad Salzuflen fand die treffenden Worte und honorierte alle Tannen auf den vierten Plätzen mit einem Geldpreis in Höhe von 100,- €.  Zwei Schulen kamen punktgleich auf den dritten Platz und erhielten einen Scheck in Höhe von 200,- €. Die Grundschule Ahornstraße hatte einen Baum nach dem Motto “Ein Traum aus weiß, rot und gold” gestaltet und unsere Grundschule hatte den Baumschmuck aus recycelbaren Materialien und Wertstoffen gebastelt und damit einen Tannenbaum in einen wahren Christbaum verwandelt. Platz zwei und damit einen Scheck in Höhe von 300,- € erhielt die Grundschule Wasserfuhr. Die Kinder der Erich-Kästner-Schule (Förderschule) erreichten mit ihrem Christbaum nun schon zum zweiten Mal den ersten Platz und erhielten einen Siegerscheck in Höhe von 400,- €. Dieses Jahr war der Baum zum Thema “Hänsel und Gretel” gestaltet und dekoriert worden. Anschließend wurden alle anwesenden Kinder von der Werbegemeinschaft mit einem Lebkuchenherz beschenkt.