Brandschutz-Unterricht in den 4. Klassen im Jahr 2011
 
 

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen lernten vor den Herbstferien eine Woche lang den richtigen Umgang mit Feuer. Ein Experte von der Feuerwehr erklärte, wie ein Feuer entsteht, welche Vorsichtsmaßnahmen beim Feuermachen zu beachten sind und wie man einen Brand am schnellsten löscht. Dabei durften die Kinder viel experimentieren und Erfahrungen sammeln. Den Abschluss der Brandschutzerziehung bildete die Besichtigung der Feuerwache. In der gleichen Woche gab es auch eine Alarmprobe an unserer Schule. Alle Schülerinnen und Schüler mussten die Klassenräume verlassen und sich auf dem Sportplatz versammeln. Die Feuerwehr kam mit Blaulicht und Sirene zur Schule gefahren, um den vermeintlichen Brand zu löschen. Hinterher durften die Kinder das Feuerwehrauto besichtigen.